User account

Jakob Tanner

Jakob Tanner

is Full Professor in Modern History, University of Zurich. He was member of the Independent Commission of Experts Switzerland-Second World War and is founding member of the Centre for the History of Knowledge (Technical University of Zurich and University of Zurich). He is also Co-Editor of »Gesnerus. Swiss Journal of the History of Medicine and Sciences«. In 2011 he received the FRIAS fellowship.

Other texts by Jakob Tanner for DIAPHANES
Bibliography
  • German
  • 2013
    Nach Feierabend 2013, Zürich, diaphanes
  • 2006
    Attraktion und Abwehr. Die Amerikanisierung der Alltagskultur in Europa (Hg. mit Angelik Linke), Köln, Weimar, Böhlau
  • 2006
    Kriminalisieren – Entkriminalisieren – Normalisieren. Criminaliser – décriminaliser – normaliser (Hg. mit Claudia Opitz, Brigitte Studer), Zürich, Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
  • 2004
    Historische Anthropologie zur Einführung, Hamburg, Junius Verlag (2. Aufl. 2008)
  • 2002
    Die Schweiz, der Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg (mitverfasst als Mitglied der »Unabhängigen Expertenkommission Schweiz – Zweiter Weltkrieg«), Zürich, Pendo
  • 2002
    Gedächtnis, Geld und Gesetz. Vom Umgang mit der Vergangenheit des Zweiten Weltkrieges (Hg. mit Sigrid Weigel), Zürich, VDF
  • 1999
    Fabrikmahlzeit. Ernährungswissenschaft. Industriearbeit und Volksernährung in der Schweiz 1890–1950, Zürich, Chronos
  • 1998
    Eine kleine Geschichte der Schweiz (mit Manfred Hettling, Mario König, Martin Schaffner, Andreas Suter), Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 1998
    Geschichte der Konsumgesellschaft. Märkte, Kultur und Identität (15.–20. Jahrhundert) (Hg. mit Béatrice Veyassat, Jon Mathieu, Hannes Siegrist und Regina Wecker), Zürich, Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
  • 1998
    Physiologie und industrielle Gesellschaft. Studien zur Verwissenschaftlichung des Körpers im 19. und 20. Jahrhundert (Hg. mit Philipp Sarasin), Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • 1996
    Arbeit im Wandel - Le travail en mutation. Deutung, Organisation und Herrschaft vom Mittelalter bis zur Gegenwart - Interprétation, organisation et pouvoir, du Moyen Age à nos jours (Hg. mit Ulrich Pfister und Brigitte Studer), Zürich, Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
  • 1994
    Das Drogenproblem. Geschichte, Erfahrungen, Therapiekonzepte (mit René Renggli), Berlin, Heidelberg, New York, Springer
  • 1986
    Bundeshaushalt, Währung und Kriegswirtschaft. Eine finanzsoziologische Analyse der Schweiz zwischen 1938–1953, Zürich, Limmat
  • English
  • 2002
    Enterprise in the Period of Fascism in Europe (Hg. mit Harold James), Aldershot, Ashgate
  • immunization
  • medicine
  • health
  • knowledge
  • society
  • illness
  • biopolitics
  • contagion
  • subjectification
  • body
  • epistemology
  • history of science
  • history of knowledge
  • hygiene