User account

Mihai Nadin: Zeitlichkeit und Zukünftigkeit von Programmen
Zeitlichkeit und Zukünftigkeit von Programmen
(p. 29 – 45)

Mihai Nadin

Zeitlichkeit und Zukünftigkeit von Programmen

Translated by Claus Pias

PDF, 17 pages

Der erste Teil versammelt Beiträge zur ›Epoche‹ des Computers im mehrfachen Wortsinn, d.h. ebenso als Takt und Unterbrechung wie als prägnanten Zeitraum. Der Aufsatz von Mihai Nadin behandelt die Frage des Endes im Hinblick auf die ›Enden der Programme‹ (das deterministische Legat des Computers) und seine Öffnung oder Erweiterung zu einer semiotischen Maschine.

  • computer science
  • history of science
  • personal computing
  • science fiction
  • digital media
  • simulation
  • computer
  • media studies
  • history of media
  • utopia

My language
English

Selected content
English

Claus Pias (ed.): Zukünfte des Computers

Claus Pias (ed.)

Zukünfte des Computers

Softcover, 304 pages

Out of Stock

PDF, 304 pages

Wie kaum ein anderes technisches Objekt des 20. Jahrhunderts vermochte der Computer die Befreiungswünsche und Einheitsträume unterschiedlichster Diskurse an sich zu binden. So ist die Geschichte des Digitalcomputers zugleich eine Geschichte jener Hoffnungen, die heute eine Archäologie unserer Gegenwart ermöglichen. In diesem Sinne beschäftigen sich die Beiträge mit vergangenen und gegenwärtigen Computer-Zukünften: mit den Utopien kollektiver Eigentumsformen und elektronischer Regierungen, mit den Visionen übermenschlicher Intelligenzverstärkung und eines überschaubaren Weltwissens, mit den Aussichten auf die Einheit von Kunst und Wissenschaft und eine computerliterate Informationsgesellschaft und anderen ausgewählten Szenarien.